Beschädigung / Verspätung von Sendungen

 

Was kann ich tun, wenn meine Sendung beschädigt wurde?

  • Import:
    Melden Sie die Beschädigung unverzüglich bei Ihrer Poststelle. Dort wird ein Protokoll erstellt und danach überprüft, ob Sie Anspruch auf Schadensersatz haben.
      
  • Export:
    Melden Sie die Beschädigung bei Ihrer Poststelle oder füllen sie das Formular  Sendungsnachforschung aus.
 

Ab wann kann ich für meine Exportsendung eine Nachforschung verlangen?

Eine Nachforschung kann nur für eingeschriebene Sendungen ausgeführt werden (PostPac International ab 2 kg sind immer eingeschrieben). Nachforschungen sind bis 6 Monate nach Aufgabe der Sendung möglich:

  • wenn die übliche Beförderungszeit abgelaufen ist und der Empfänger bestätigt (mündlich, schriftlich z.B. per E-Mail), die Sendung nicht erhalten zu haben.
  • wenn die Sendung am Zoll blockiert wird und dem Empfänger das weitere Vorgehen nicht bekannt ist.
 

Welche Angaben/Formulare werden benötigt, um eine Nachforschung zu eröffnen?

Für eine Nachforschung benötigen wir folgende Angaben und Unterlagen:

  • Eingeschriebene Briefsendungen (Standard-, Gross-, oder Maxibriefe) bis 2 kg sowie Briefe mit der Zusatzleistung „PRIORITY Plus“:
    • Adresse von Absender und Empfänger
    • Sendungsinhalt
    • Wert des Sendungsinhalts (materieller Wert)
    • Sendungsnummer
    • Angabe von Zusatzleistungen wie Rückschein (AR) oder Nachnahme (NN)
    • Gewicht
    • Angabe einer Kontaktperson in Ihrer sowie unserer Firma
    • Kopie der Aufgabequittung
  • PostPac International PRIORITY/ECONOMY ab 2 kg:
    Leserlicher Frachtbrief (Ihre Quittung von der Aufgabe der Sendung im Format A4) mit Angaben einer Kontaktperson in Ihrer sowie unserer Firma.
    Falls Sie Ihre Quittung nicht auffinden, benötigen wir dieselben Angaben wie unter „eingeschriebene Briefsendungen“.

Den Nachforschungsauftrag können Sie online unter folgendem Link erteilen:  Sendungsnachforschung.

Selbstverständlich können Sie die Angelegenheit auch bei Ihrer Poststelle erledigen. Bitte bringen Sie dazu die nötigen Unterlagen bzw. die oben genannten Informationen zu der betroffenen Sendung mit.